Fazit

Eine Abwägung

Wie immer im Leben geht es auch bei der Frage um die Art der Energieerzeugung um die Abwägung zwischen Schaden und Nutzen.

Aus unserer Sicht überwiegt der Schaden den Nutzen bei weitem.

Fassen wir die Argumente kurz zusammen.

Pro Windkraftanlagen:

  • „Natürliche“ Energieproduktion

Contra Windkraftanlagen:

  • Landschaftsverschandelung
  • Negativer Einfluss auf die Erholungssuchenden
  • Massiver Eingriff in die Natur
  • Fragwürdige Geldflüsse
  • Belästigung der Einwohner von Oberegg, Wald und Trogen durch
    • Lärmemissionen verschiedener Frequenzen
    • Schattenwurf
    • Eiswurfrisiko

 

 


Aus den genannten Gründen sind wir der Ansicht, dass auf den Bau der Windkraftanlagen am geplanten Standort zu verzichten ist.