Äusserst fragwürdiges Demokratieverständnis der Appenzeller Wind AG

Nach dem negativen Entscheid der Standeskommission, welche den Standort Honegg/Oberfeld aufgrund einer detaillierten Interessenabwägung nicht definitiv festgesetzt hat, wurde aus dem Umfeld der Appenzeller Wind AG eine Initiative eingereicht.

Nett, wenn man die demokratischen Mittel benutzen kann, wenn sie einem nützen – ansonsten gelten demokratische Rechte für die Appenzeller Wind AG offensichtlich als störend.

Machen Sie sich selber ein Bild und lesen Sie selbst die Eingabe der Appenzeller Wind AG zur Revision des Energiegesetzes (Fördermassnahmen ab 2023)

Appenzeller Wind Stellungnahme